Gefahrgut: Basiskurs

Gefahrgutschulung Basiskurs gem. ADR 8.2.1.2

Gefahrgutfahrer/innen müssen einen Basiskurs mit anschließender Prüfung unter Aufsicht der zuständigen Industrie- und Handelskammer absolvieren. Mit erfolgreichem Abschluss sind sie berechtigt 5 Jahre lang Stückgut- und Schüttgut-Transporte von Gefahrgut durchzuführen.
Wer Tanktransporte durchführen möchte, benötigt den Aufbaukurs Tanktransporte.
Transporte von explosionsgefährlichen bzw. radioaktiven Stoffen setzen den jeweiligen Aufbaukurs Klasse 1 bzw. Aufbaukurs Klasse 7 voraus.
Um die ADR-Bescheinigung um weitere fünf Jahre zu verlängern, gilt es die zugehörige Fortbildung rechtzeitig vor Ablauf der Frist zu absolvieren.

Zielgruppe

Fahrpersonal im gewerblichen Güterkraftverkehr, das gefährliche Güter in Versandstücken oder in loser Schüttung auf der Straße kennzeichnungspflichtig befördern möchte

Rechtliche Grundlage

Kapitel 8.2.1.2 ADR und Satzung der IHK

Ziele und Inhalte
  • Allgemeine Vorschriften (Gefahrgutbeförderungsgesetz, GGVSEB/ADR)
  • Allgemeine Gefahreneigenschaften (Die Gefahrklassen)
  • Dokumentation (Begleitpapiere)
  • Fahrzeug- und Beförderungsarten
  • Umschließungen, Ausrüstung
  • Kennzeichnung, Bezettelung und orangefarbene Tafeln
  • Durchführung der Beförderung
  • Pflichten und Verantwortlichkeiten, Sanktionen
  • Maßnahmen nach Unfällen/Zwischenfällen
Voraussetzungen

Deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.
Da Beförderung immer im Zusammenhang mit einem Fahrzeug steht, sollte eine jeweilige Fahrerlaubnis für das zu führende Fahrzeug vorliegen oder geplant sein.

Abschluss

ADR-Schulungsbescheinigung für Fahrzeugführer nach schriftlicher Prüfung durch die zuständige Industrie- und Handelskammer.
Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung berechtigt diese den Teilnehmer, Stückgut und Schüttgut-Transporte von Gefahrgut (außer für Stoffe der Klassen 1 und 7) durchzuführen.

Nächste Termine für diesen Kurs

Fr. 25.01.2019 – 18:30 bis 21:30 Uhr
+ Sa. 26.01.2019 – 08:30 bis 15:30 Uhr
+ Sa. 02.02.2019 – 08:30 bis 15:30 Uhr

Fr. 08.03.2019 – 18:30 bis 21:30 Uhr
+ Sa. 09.03.2019 – 08:30 bis 15:30 Uhr
+ Sa. 16.03.2019 – 08:30 bis 15:30 Uhr

Kosten

EUR 265,00 zzgl. EUR 75,00 IHK-Prüfungsgebühr
(Der Lehrgang ist von der Umsatzsteuer befreit gem. §4 Nr.21 a) bb) UStG.)

Dauer

2,5 Tage (20 UE à 45 Min.)

Unterrichtsform

Vollzeit / Wochenendveranstaltung

Ansprechpartner

Stiv Vujakovic
Telefon: +49 7154 8003-804
Fax: +49 7154 8003-806
E-Mail: akademie@sintacma.com

Veranstalter & Veranstaltungsort

HERRMANN Seminare und Beratung
Verkehrsfach- und Fahrschule Elmar Herrmann
Stuttgarter Str. 135
71522 Backnang

Zusatzleistungen

inkl. Lernmaterial

Gefahrgut: Auffrischung

Gefahrgutschulung Auffrischung gem. ADR 8.2.1.5

Fahrzeugführer benötigen für die Beförderung von Gefahrgut eine gültige ADR-Schulungsbescheinigung. Diese Bescheinigung ist fünf Jahre gültig. Eine Verlängerung um weitere fünf Jahre ist möglich, wenn rechtzeitig (bis zu 1 Jahr vor Ablauf) eine Auffrischungsschulung besucht und die abschließende Prüfung bestanden wird.

Zielgruppe

Fahrpersonal im gewerblichen Güterkraftverkehr, das vor Ablauf der Frist von fünf Jahren seine ADR-Schulungsbescheinigung verlängern soll. Die Auffrischungsschulung ist unabhängig vom Ausbildungsumfang der Erstausbildungen.

Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden. Gerne erstellen wir Ihnen auch ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen.

Rechtliche Grundlage

Kapitel 8.2.1.5 ADR und Satzung der IHK

Ziele und Inhalte

Die Inhalte entsprechen denen der Erstschulung mit Schwerpunkt auf aktuellen Änderungen und Neuerungen:

  • Allgemeine Vorschriften
  • Gefahreneigenschaften
  • Dokumentation
  • Fahrzeug- und Beförderungsarten
  • Umschließungen/Ausrüstung
  • Kennzeichnung, Bezettelung und orangefarbene Tafeln
  • Durchführung der Beförderung mit praktischer Übung am Fahrzeug
  • Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen
Voraussetzungen

Deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.
Am Prüfungstag noch gültige ADR-Schulungsbescheinigung. Die Auffrischungsschulung kann bis zu 12 Monate vor Ablauf der ADR-Schulungsbescheinigung besucht werden; für die Verlängerung bleibt dennoch das Ablaufdatum der vorhandenen Bescheinigung maßgebend.

Abschluss

Das Seminar schließt mit einer schriftlichen Prüfung durch die zuständige Industrie- und Handelskammer ab. Sie verlängert im Erfolgsfall die Gültigkeit der ADR-Schulungsbescheinigung um weitere fünf Jahre.

Sagen Sie es weiter:

Nächste Termine für diesen Kurs

Fr. 11.01.2019 – 18:30 bis 21:45 Uhr
+ Sa. 12.01.2019 – 08:30 bis 15:30 Uhr

Sa. 23.03.2019 – 18:30 bis 21:45 Uhr
+ Sa. 30.03.2019 – 08:30 bis 15:30 Uhr

Fr. 29.03.2019 – 18:30 bis 21:45 Uhr
+ Sa. 30.03.2019 – 08:30 bis 15:30 Uhr

Kosten

EUR 195,00 zzgl. EUR 75,00 IHK-Prüfungsgebühr
(Der Lehrgang ist von der Umsatzsteuer befreit gem. §4 Nr.21 a) bb) UStG.)

Dauer

12 UE à 45 Min.

Unterrichtsform

Vollzeit / Wochenendveranstaltung

Ansprechpartner

Stiv Vujakovic
Telefon: +49 7154 8003-804
Fax: +49 7154 8003-806
E-Mail: akademie@sintacma.com

Veranstalter & Veranstaltungsort

HERRMANN Seminare und Beratung
Verkehrsfach- und Fahrschule Elmar Herrmann
Stuttgarter Str. 135
71522 Backnang

Zusatzleistungen

inkl. Lernmaterial